Badminton-Taktik - Badminton-Trainer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Badminton-Taktik


Hier ein paar wichtige taktische Merksätze, die immer beachtet werden sollten:

Nutze die eigenen Stärken!
Man soll stets die eigenen Stärken gegen die gegnerischen Schwächen ausspielen.

Sicher spielen!
Dies bedeutet nicht, defensiv zu spielen, sondern vielmehr derart, dass man ohne eigene Fehler zu machen, das Spiel beherrscht.

Probleme für den Gegner schaffen!
Es muss immer das Ziel sein, nicht nur den Ball irgendwie in das gegnerische Feld zu schlagen, sondern ihm mit jedem Schlag Schwierigkeiten zu bereiten.

Kämpfen!
Dies ist einer der wesentlichsten Merksätze! Kein Ballwechsel darf aufgegeben werden. Erst wenn der Ball über das Netz ins Feld des Gegners geschlagen wird, kann dieser Fehler begehen. Zudem entnervt es einen Gegner nicht selten, wenn alles retourniert wird.

Konzentration!
Man soll immer auf das Spiel (und auf nichts anderes) konzentriert sein.

Erfolgreiche Taktik nie ändern!
Solange man mit einer taktischen Linie Erfolg hat, soll man konsequent so weiterspielen. Man muss umgekehrt während der Partie immer in der Lage sein, eine schlechte Marschroute umzustellen.

Schnell am Ball sein!
Es muss stets versucht werden, den Ball sowohl dn der Grundlinie als auch am Netz, so früh wie möglich zu nehmen. Hierdurch gerät der Gegner in Zeitnot.

Vorhand statt Rückhand!
Auf der Rückhandseite sollte versucht werden, so oft wie möglich den Ball zu umlaufen, um Vorhand statt Rückhand zu schlagen. Man hat den Gegner dann immmer im Auge und normalerweise mehr Variationsmöglichkeiten bei den Schlägen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü